Pflanzenlampen und Pflanzenbeleuchtung
.

Mehr Pflanzenlicht!

Goethes (angeblich) berühmte letze Worte kennt jeder: "Mehr Licht". Wenn Pflanzen sprechen könnten, wären dies auch oftmals ihre letzten Worte.

Pflanzenbeleuchtung nach Anforderungen

Licht kann Pflanzen - neben dem natürlichen Weg: Der Sonne - auch durch künstliche Beleuchtung zugeführt werden. Genutzt werden mehr oder weniger aufwendige Beleuchtungsanlagen vor allem im Bereich der Gewächshaustechnik bzw. Nutzpflanzenzucht. Zunehmend sind entsprechend angepasste Lichtanlagen aber auch von privaten Hobbygärtnern und Liebhabern von Exoten im Einsatz. Welche Beleuchtung man für spezielle Aufgaben wählt ist meist - neben den Faktoren Beleuchtungsfläche, Wärmeabstrahlung (Energieeffienz) und Lichttemperatur (von den Pflanzen genutzt werden blau und rot des Spektrums) - ein Frage des Leuchtmittels. Versuche eine Orchidee mit einer Glühlampe zu beleuchten werden mit eher bescheidenen Resultaten belohnt.

Was aber nicht heißt, das nur aufwendige und teure Systeme Ihren Dienst verrichten sollten. Auch kleine Lichtanlagen können je nach Ziel den gewünschten Erfolg bringen.Wir stellen hier sozusagen drei verschiedene Arten von Pflanzenbeleuchtung vor die sich an unterschiedliche Bedürfnisse richten. Generell gibt es unserer Meinung nach drei Anforderungsprofile.


    Externe Infos:
  • Informationsportal Garten & Gartentechnik. Auf gartenheinz.de
    erfahren Sie alles Wissenswertes z.B rund um Ihren Wintergarten

Viele Nutz- und Zierpflanzen erfordern besondere Umgebungsbedingungen, um optimal zu gedeihen. Geradezu essentiell ist die richtige Beleuchtung. Manche Pflanzen benötigen durchgehend oder zu bestimmten Jahreszeiten stärkere Beleuchtung, oft auch Licht einer anderen "Farbe" oder "Temperatur". Besonders anspruchsvolle Exemplare wünschen sich gar die Nachahmung eines bestimmten natürlichen Beleuchtungszykluses. Gutes und auf den Bedarf der Pflanze angepasstes Pflanzenlicht kann diese optimalen Rahmenbedingungen schaffen und ist ebenso wichtig wie die richtige Düngung.

Zur Optimierung von Wachstumsdauer, Gestalt und oft auch der Qualität der erhofften Früchte ist je nach Anspruch der entsprechenden Pflanze und erwünschtem Ergebnis hohe Sorgfalt bei der Auswahl des Pflanzenlichtes vonnöten; Nicht zuletzt spielen auch Effizienzmerkmale eine Rolle, wann lohnen sich Energiesparlampen, wie kann man den zur Verfügung stehenden Raum optimal nutzen, wieviel Raum also kann man zur Gestaltung der Beleuchtung binden?

Letztlich hilft vor allem Erfahrung und Inspiration von Menschen, die professionell Pflanzenlicht einsetzen. Inzwischen ist der Pflanzenlicht-Markt sehr breit gefächert und viele Produkte aus dem professionellen Bereich haben ihren Weg auf die Heimanwender-Ebene gefunden. Auf dieser Seite sollen praktische Tips, Anregungen und Hilfe, zumindest bei der Basiskonfiguration der eigenen Beleuchtungsanlage, ihren Platz finden.